Presse

PM 17.05.2011 | Verfassung muss sich gegen Homophobie stark machen 

Zum internationalen Tag gegen Homophobie am 17. Mai begrüßt Manfred Bruns, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD), dass sich die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders, zu der Forderung nach einer Ergänzung des Grundgesetzes bekannt hat.
Leitet Herunterladen der Datei ein Download Pressemitteilung LSVD


PM 30. März 2011 | Lesben und Schwule in die Verfassung -

LSVD übergibt Unterschriften an das Bundesjustizministerium

 

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) hat heute dem Bundesministerium für Justiz (BMJ) neun Pakete mit Unterstützungslisten zur Forderung nach Ergänzung von Artikel 3 GG um das Merkmal der sexuellen Identität überreicht.

Leitet Herunterladen der Datei ein Download Pressemeldung



In unserem Öffnet internen Link im aktuellen FensterPressearchiv finden Sie alle Meldungen nach Monat und Jahr gruppiert.

Tagespresse zu Artikel 3

30.05.2010 | Wolfgang und Werner ins Grundgesetz

Die Opposition will mit einer Verfassungsänderung Menschen besser vor Diskriminierung schützen

der Freitag
26.11.2009 | Hamburg stößt Bundesratsinitiative zur sexuellen Gleichbehandlung an

Der Hamburger Senat hat am Dienstag eine Bundesratsinitiative zur sexuellen Gleichbehandlung beschlossen. Die Initiative zur Änderung des Artikels 3 des Grundgesetzes soll gemeinsam mit Berlin und Bremen in den Bundesrat...

news.yahoo
30.09.2009 | Bundesratsantrag dreier Länder

Berlin, Hamburg und Bremen wollen, dass ein Diskriminierungsverbot wegen sexueller Identität im Grundgesetz verankert wird. Der CDU dürfte es schwerfallen, das abzulehnen.

TAZ
26.09.2009 | TAZ: "Christlich homophob"

In diesen Wochen feiern Homosexuelle den Christopher Street Day - aber noch fehlt es an Gleichberechtigung. Wäre eine Grundgesetzänderung nützlich?

Die TAZ
25.06.2009 | Tagesspiegel: "Sexuelle Identität soll im Grundgesetz geschützt werden"

SPD, Linke und Grüne fordern Bundesratsinitiative für eine Änderung des Gleichheitsartikels. CDU und FDP sprechen von Effekthascherei vor der Homo-Parade.

Der Tagesspiegel
24.06.2009 | Süddeutsche: "Gleichgeschlechtliche Paare haben Pflichten, aber keine Rechte"

Niemand soll wegen seiner sexuellen Orientierung benachteiligt werden. Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) setzt sich für die Gleichstellung und Gleichbehandlung von homosexuellen Lebenspartnerschaften ein.

LSVD Homepage

Presseerklärungen des LSVD

29.09.2009 | Drei Bundesländer starten Bundesratsinitiative

Die Landesregierungen von Berlin, Hamburg und Bremen haben heute die von den drei Landesparlamenten beschlossene Bundesratsinitiative zur Ergänzung der Diskriminierungsverbote in Art. 3 Abs. 3 GG um das Diskriminierungsverbot für...

LSVD-Homepage
04.09.2009 | Hamburger Bürgerschaft fordert Ergänzung des Gleichheitsartikels im Grundgesetz

In Hamburg wurde eine Bundesratsinitiative mit den Stimmen der CDU gestartet

LSVD-Homepage
25.06.2009 | LSVD begrüßt Antrag zur Ergänzung des Gleichheitsartikels um das Merkmal der 'sexuellen Identität'

Der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg begrüßt die Initiative zur Ergänzung von Artikel 3 des Grundgesetzes, die heute im Berliner Abgeordnetenhaus zur Abstimmung steht. Die Fraktionen von SPD, Linken und Grünen haben...

LSVD Berlin
09.05.2009 | Wie geht es weiter mit Artikel 3 Abs. 3 GG?

Kundgebung und Symposium zur Ergänzung des Gleichheitsartikels des Grundgesetzes am 17. Mai in Berlin zum internationalen Tag gegen Homophobie

Download › PDF
09.05.2009 | Wie geht es weiter mit Artikel 3 Abs. 3 GG?

Terminankündigungen

LSVD Homepage
19.01.2009 | Ideenwettbewerb

Ideenwettbewerb für den grafischen Relaunch der Kampagne zu Artikel 3

LSVD Homepage
09.01.2009 | Lesben und Schwule in die Verfassung!

LSVD Hamburg begrüßt Unterstützung von Hamburg Pride und CSD Deutschland

LSVD Hamburg
16.12.2008 | CSD Deutschland e.V. fordert: Lesben und Schwule in die Verfassung

CSD Deutschland macht Artikel 3 zum zentralen Thema der CSD-Veranstaltungen

LSVD Homepage
03.06.2008 | Nichtannahmebeschluss des Bundesverfassungsgerichtes

Grundgesetz legitimiert Diskriminierung von Lesben und Schwulen

LSVD Homepage
23.05.2008 | Für eine Erweiterung des Artikel 3 Grundgesetz

Gleichheitsgrundsatz muss endlich auch für Lesben und Schwule gelten

LSVD Homepage

Kontakt zur Pressestelle des LSVD e.V.

Renate Rampf
LSVD-Pressestelle
Tel. 030 - 78954778
Fax 030 - 7895 4779
E-Mail presse(at)lsvd.de
Homepage www.lsvd.de

 

Postanschrift

LSVD-Geschäftsstelle
Postfach 04 01 65
10061 Berlin

Unterstützen Sie
die Kampagne mit
Ihrer Unterschrift!

Kampagne unterzeichnen